Steuern und Beraten von Gruppen in Organisationen

Fortbildung zum Experten für Prozessmanagement und Gruppendynamik

Organisationen, Unternehmen und die in ihnen arbeitenden Personen befinden sich heute in permanenten dynamischen Veränderungsprozessen. Diese können neben Interesse und Begeisterung auch Angst und Druck auslösen. Deshalb stehen Menschen, die in Organisationen und Teams Verantwortung tragen immer wieder vor der Frage, wie es gelingen kann, die „unorganisierten“ Prozesse, die sich aus dem Zusammentreffen verschiedener Menschen, Teams, Gruppen und Hierarchiestufen ergeben, zu verstehen und vor allem: zu nutzen. Dazu bedarf es nicht standardisierter Antworten, sondern es braucht die Fähigkeit, diese unkalkulierbaren Prozesse zu erkennen, zu deuten und entsprechend zu handeln.

Wir bieten Ihnen mit diesem eineinhalbjährigen Curriculum die Möglichkeit,

  • den Prozessen in menschlichen Systemen – Beziehungen, Gruppen, Teams, Organisationen – auf den Grund zu gehen,
  • ein vertieftes Verständnis der dabei entstehenden Dynamiken zu entwickeln,
  • Ihre Diagnosefähigkeit für solche Systeme zu stärken und
  • Interventionen zu entwickeln, die die Zusammenarbeit und Problemlösefähigkeit in Gruppen und Organisationen nachhaltig verbessern.

Die Fortbildung richtet sich an Personen, die in der Leitung, Steuerung oder in der Beratung von Teams und Projekten innerhalb von Organisationen tätig sind – sei es in Industrie und Wirtschaft, Kultur, Politik, Kirche, öffentlicher Verwaltung, psychosozialen und pädagogischen Institutionen oder therapeutischen Arbeitsfeldern – und die komplexe, dynamische Prozesse sicher managen wollen. Wir legen Wert auf eine heterogene Zusammensetzung der Lerngruppe, weil wir darin eine besondere Lernchance sehen. Die Fähigkeit, auf unvorhersehbare Dynamiken adäquat reagieren zu können, wird auch durch die reflektierte Auseinandersetzung mit Vielfalt und Fremdheit gestärkt.

Ziel des Curriculums ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, das spezifische Potenzial der Gruppen, die sie steuern, begleiten oder beraten, für die jeweiligen Ziele produktiv zu machen. Im Einzelnen bedeutet dies für Sie als Teilnehmende:

  • Sie wissen, welche Wirkung Sie auf Gruppen und in Organisationen haben.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Erfahrung mit wechselnden Gruppen.
  • Sie kennen die Grundlagen der Sozialpsychologie und Modelle, die geeignet sind, Gruppenphänomene zu beschreiben.
  • Sie begegnen unvorhergesehenen gruppendynamischen Phänomenen ohne Angst, können diese diagnostizieren und angemessen damit umgehen.
  • Sie haben ein vertieftes Verständnis der Prozesse, die innerhalb eines Menschen, zwischen Menschen und in Organisationen ablaufen.
  • Sie entwickeln mit Gruppen, Teams und Organisationen sinnvolle Entwicklungsschritte aus verfahrenen Situationen.
  • Sie können mit Widerständen konstruktiv umgehen.
  • Sie entwickeln ein klares Rollen- und Interventionsverhalten und bewegen sich sicher in schwierigen Gruppenprozessen.

Ausführliche Informationen zur Ausbildung erhalten Sie in unserem INFO-PDF hier

Dauer: 28 Kurstage und 10 Tage Supervision

Ort: Kloster Schöntal und Freiburg

Infos als PDF

Trainerteam

Susanne Möller-Stürmer

Susanne Möller-Stürmer

Diplom-Sozialpädagogin, ausbildungsberechtigte Trainerin für Gruppendynamik in der DGGO

Bernd Hohmann

Bernd Hohmann

Diplom-Theologe, Gesellschafter der Pecon-Net GmbH, ausbildungsberechtigter Trainer für Gruppendynamik in der DGGO

Prof. Dr. Olaf Geramanis

Prof. Dr. Olaf Geramanis

Diplom-Pädagoge, ausbildungsberechtigter Trainer für Gruppendynamik in der DGGO

Erklärungstext zum beiliegenden Anmeldeformular.

NEWSLETTER