Selbstbestimmt mit dem Smartphone - wie uns Achtsamkeit bei einem sinnvollen Umgang mit dem Smartphone unterstützen kann

Die meisten von uns haben sich irgendwann ein Smartphone zugelegt und merken nun nach einigen Jahren der Nutzung, wie sehr es unser Leben verändert hat. In vielerlei Hinsicht erleichtert es unseren Alltag und wir wollen es nicht mehr missen – die negativen Auswirkungen sind allerdings inzwischen auch nicht mehr zu übersehen. Es ist erwiesen, dass allein dadurch, dass es auf dem Tisch neben uns liegt während wir arbeiten oder ein Gespräch führen, unsere Aufmerksamkeit abgezogen wird und wir uns schlechter konzentrieren können. Trotzdem fällt es uns extrem schwer, es eine Zeitlang nicht in Reich- oder Blickweite zu haben und wir alle schauen weit öfter als nötig am Tag, ob neue Nachrichten eingegangen sind. Unser Gehirn scheint süchtig nach dieser Art von Reizen geworden zu sein.

In diesem Workshop lernen wir anhand von kleinen Achtsamkeitsübungen für den Alltag, wie wir dadurch, dass wir im gegenwärtigen Moment präsent sind und merken, was gerade in uns vorgeht, wieder selbstbestimmt mit dem Smartphone umgehen können und es nur dann einsetzen, wenn es wirklich von Nutzen für uns ist.

Dauer: halbtägig

Ort: 64689 Grasellenbach

Infos als PDF

Trainerin

Jutta Linz

Jutta Linz

Diplom-Theologin, MBSR-Lehrerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

NEWSLETTER